Ba Duan Jin

Die Ba Duan Jin sind eine Folge von heilgymnastischen Übungen, die der körperlichen, seelisch - geistigen Gesundheit dienen. Sie stammen aus dem 12. Jahrhundert des alten China. Wörtlich übersetzt bedeutet Ba Duan Jin „Acht Stücke Brokat". Durch die Jahrhunderte bis auf den heutigen Tag werden die "Brokatübungen" als so wertvoll und kostbar angesehen wie das seidene Brokatgewand der damaligen Kaiser. Das Ba Duan Jin ist aus den ca. 4.000 Übungen des Chi Gong eine der komprimiertesten Techniken. Sie spricht den gesamten Körper und alle zwölf Meridiane, sowie die acht Sondergefäße an. Dies beinhaltet alle Organe sowie nahezu die gesamte Muskulatur.