Tui Shou

Das Tui Shou (schiebende Hände) ist die Brücke zwischen der Form und den Anwendungen des Taijiquan als Kampfkunst. Diese Partnerübungen lehren den Umgang mit von außen wirkenden Kräften auf den Körper. Hierbei entwickelt man Ting Jin, das Hören der Energie. Hören bezieht sich hier auf das Wahrnehmen mit dem Körper und dem Geist. Genau wie die Form, entwickelt das Tui Shou eine hohe Sensibilität und Feinfühligkeit. Sich im Einklang mit dem Gegenüber zu bewegen, erfordert eine beständige Präsenz auf körperlicher und geistiger Ebene. Hierbei erkennt man schnell, wie es mit der Strukturarbeit in der Form oder der stehenden Säule steht. In den schiebenden Händen lernt man die Anwendung der 8 grundlegenden Energien des Taijiquan.

Ding Bu Tui Shou - stehendes Tui Shou

  • Dingbu Dan Da Shou – Tuishou im Stand mit einer Hand
  • Dingbu Shuang Da Shou – Tuishou im Stand mit beiden Händen

Huo Bu Tui Shou – Tuishou mit Schritt

Im Ding Bu- und Huo Bu Tui Shou arbeitet man mit den ersten 4 Grundenergien peng, lu, ji, an.

Da Lü – großes Ziehen

Im Da Lü arbeitet man mit weiteren 4 Grundenergien cai, lie, zhou, kao.

Luan Huan Tui Shou - ungeordnetes Tui Shou

San Shou - freies Tui Shou (Freikampf)